Verführung neu entdeckt!

Kann es etwas Sinnlicheres geben, als das Entzücken im Gesicht eines lieben Menschens, der Deine Kreation vernascht?

So gilt es auch stets die Augen offen zu halten für neue Ideen – mit Witz bestehendes neu zu verwandeln und sich von der Welt inspirieren zu lassen.

Cakepops – diese wandlungsfähigen Kuchenpralinen aus den USA – haben mich in Bann gezogen.

Dieses sinnliche Entzücken auf Zunge und Gaumen ist einfach herzustellen und mit einer kleinen Portion Kreativität eine Freude für die Augen und der Hit auf jeder Party.

Ich Wünsche Euch viele (mund)feuchte Träume und den totalen Genuss.

2 Gedanken zu “Verführung neu entdeckt!

  1. finde das rezept super und es hat auch gut funktioniert – eigentlich… ich bin am verzweifeln 🙁 es sah anfangs alles gut aus, doch nach und nach ist mir ein cakepop nach dem anderen vom stiel gefallen. ich verstehe nicht was ich falsch gemacht haben könnte, da ich mich genauestens an das rezept gehalten habe. wäre für einen rat sehr sehr sehr dankbar!

    • Wenn die Pops vom Stiel fallen hat das meist folgende Ursachen:
      – die Umgebungstemperatur ist zu warm (habe es im Sommer nicht einmal nachts geschafft)
      – die Masse ist zu fett / zu feucht (abhängig von den Kuchenbrösel einfach ein wenig mit der Zugabe von Fett und Frischkäse experimentieren – mit der Zugabe von Schokolade wird die Masse auch etwas fester)
      – eventuell die Glasurmasse mit etwas Öl oder Kokosfett verdünnen, damit sie leichter abrinnt

      Wichtig ist: die Kugeln vor dem Tunken mit dem eingesteckten Stiel zumindest 1/2 Stunde rasten lassen.
      Wünsche gutes Gelingen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *